Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff – ein Erfolgsduo beim Festival

Finn-Ole Heinrich und Spaceman Spiff schwimmen zurzeit auf einer Erfolgswelle im Glücksrausch:
Das Buch “Frerk, du Zwerg!” von Finn-Ole ist nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis, Spaceman Spiff bekam letzte Woche den “Preis für junge Kultur” seiner Heimatstadt Würzburg… und jetzt noch das: Der diesjährige “Preis der Autoren” geht an ihr gemeinsames Bühnenprogramm “Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf” und genau das seht ihr am Sonntag um 19 Uhr bei uns auf dem Festival!

Erste programm(atische) Äußerungen!

Das Programm ist da!
Leider können wir euch noch keine genauen Zeiten nennen, aber die Verteilung auf die Tage und selbstverständlich die Namen der Künstler stehen fest. Bitte beachtet, dass es natürlich immer noch zu Änderungen kommen kann. Wer regelmäßig auf die website schaut, sollte auf dem Laufenden bleiben. Parallel dazu enthüllen wir Stück für Stück kleine Infohäppchen zu den grandiosen Künstlern, die auch dieses Festival sicherlich wieder unvergesslich machen werden.
Erstes Häppchen: Nochmal knapp zusammengefasst, alles, was ihr über Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff wissen müsst. Viel Spaß!

“Diese Boys sind Laser!” // Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff

Sonntag, 13. Mai beim Hörkunstfestival:
Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff. Wortkunst trifft Klangkunst. Das Ergebnis? Melancholisch-berührende Texte untermalt von experimenteller Gänsehautmusik. “Du drehst den Kopf, ich dreh den Kopf” ist eine gekonnte Mischung aus Erzählungen und Songs.

Finn-Ole Heinrich mit der kristallklaren Schönheit seiner Texte und Spaceman Spiff mit seinen schnörkellosen Melodien – beide Elemente ergänzen sich atmosphärisch und erweitern das Hörerlebnis in seiner Intensität.
Claudia Cosmo, WDR 5

Diese Boys sind Laser! – Sie schreiben und singen Sätze, die man mit Neonrot an alle Fassaden sprayen will.
Mark Heywinkel, uMag

Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Überzeugt euch selbst – mit diesem schönen Video. Oder noch besser: Am 13. Mai im Rahmen des Hörkunstfestivals.